Hightech für den Höhlenlöwen

(c) REM/Stritzelberger

Seit Sonntag, den 07.10.2018, ist die Eiszeitsafari zu Gast in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Im Museum Wiesbaden ist die gesamte Bandbreite der Eiszeittiere zu bestaunen, ergänzt durch Fossilien aus der Region. Ein besonderer Fund aus der Umgebung von Wiesbaden ist ein Unterkiefer vom Höhlenlöwen aus den Steedener Höhlen bei Runkel an der Lahn. Besonders passend: Der Löwe ist schließlich das Wappentier Hessens! Die Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen ermöglichte eine Radiokarbondatierung des wertvollen Fundes. Dabei ergab sich durch die Untersuchungen des Curt-Engelhorn-Zentrums für Archäometrie ein Alter von 36.000 bis 35.900 Jahren. Das hessische Wappentier war also schon vor ganz schön langer Zeit unterwegs!

Die Eiszeitsafari ist noch bis zum 21. April 2019 in Wiesbaden zu sehen.