Ein „junger Wilder“ – Das Mammut von Praz-Rodet

© GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer

Mit einer Schulterhöhe von 2,50 m ist es zwar noch gut einen Meter kleiner als das Mammut von Siegsdorf/Bayern, dem größten Mammut Europas aus der letzten Eiszeit, aber dennoch ist das Mammutskelett in der „Eiszeit-Safari“ eine imposante Erscheinung. Die Skelettrekonstruktion von Urs Oberli basiert auf dem Fund eines zu 80% vollständigen Mammuts aus Praz-Rodet im Kanton Waadt. Im Mai 1969 wurde hier in einer Kiesgrube das bisher vollständigste Mammutskelett der Schweiz ausgegraben: ein junger, noch nicht ausgewachsener Bulle. Das Original ist in Fundlage im Kantonsmuseum für Geologie in Lausanne ausgestellt. Woran der „junge Wilde“ starb, wissen wir nicht.